Tag drei und vier

Wir haben uns einfach mal so treiben lassen und sind viel gelaufen. Natürlich haben wir New York wieder von oben angeschaut, dieses Mal vom Empire State Building aus: Wir Großen könnten das stundenlang machen, Emmy und Fanny finden es so langsam „mäßig spannend“. Wir haben einen alten Freund getroffen und sind plaudernd die Straßen entlang gezogen und beim Zwischenstopp im Bryant Park hat Markus seinen Geldbeutel liegen lassen.

Aufgefallen ist uns das erst im MoMA, also ist Markus zurückgejoggt, Moritz hat angerufen und alles ist gut gegangen, Geldbeutel lag sicher in einer Schublade im Restaurant! Wir hatten dann aber keine Lust mehr auf Museum und sind nur noch ein bisschen durch den Central Park gebummelt.

MoMA haben wir gestern in Ruhe nachgeholt, unglaublich, wieviele bekannte Bilder dort ausgestellt sind! Es ist auch wirklich für jeden was dabei, eine kleine Auswahl habe ich hier eingestellt.

Im Katz´s Deli wurde übrigens auch die berühmte Szene aus „Harry und Sally“ gedreht 😉

Und sehr lecker essen kann man dort auf alle Fälle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.