Erdbeeren – ganz fein gemacht

Diese Erdbeer-Cupcakes mit leckerem Erdbeerteig brauchen ein bisschen Planung:

Für die Ganache am Vortag 125g weiße Schokolade in 200ml Sahne schmelzen lassen und abgekühlt im Kühlschrank aufbewahren.

Am nächsten Tag für den Teig 165g Buttermilch mit 165g Erdbeeren pürieren. 100g zimmerwarme Butter mit 80g Zucker und dem Mark von einer Vanilleschote schaumig rühren. Zwei Eier trennen und die Eigelbe unter die Butter rühren, dann vorsichtig die Erdbeer-Buttermilch dazugeben. 265g Mehl und 2 TL Backpulver zufügen und möglichst kurz verrühren, bis sich die Zutaten gut verbunden haben. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Den Teig in eine gefettete Muffinform oder in Papierförmchen füllen und bei 185°C im vorgeheizten Backofen 30-35min backen. Die Backofentür nicht öffnen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.

 Meine Cupcakes wurden vor der Weiterverarbeitung gesichert 😉

Ach so, parallel habe ich noch Streusel aus 100g Mehl, 50g Rohrohrzucker, Vanillezucker und 50g Butter gemacht. Die backen nach den Cupcakes bei gleicher Temperatur für ca. 8 min.

Für die Dekoration die Schokoladensahne mit dem Handrührer vorsichtig aufschlagen, in einen Spritzbeutel füllen und die Cupcakes damit garnieren. Anschließend mit Erdbeeren und Streuseln verzieren.

Mein Tipp: Eher weniger Ganache auf die Cupcakes dressieren und versuchen, möglichst viele Erdbeeren auf den kleinen Törtchen platzieren. Dann kommt der feine Erdbeergeschmack aus dem Teig besser zur Geltung und die Cupcakes sind nicht so süß!

Die Cupcakes sind bestimmt auch lecker mit einer Ganache aus Zartbitterschokolade oder Streuseln mit Pistazien…

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.